PRIVACY  POLICY

Datenschutzerklärung oder Datenschutzerklärung
Wir weisen darauf hin, dass unser Unternehmen zur Abwicklung der mit Ihnen laufenden Vertragsbeziehungen über Daten verfügt, die Sie betreffen, die auch mündlich, unmittelbar oder durch Dritte erhoben werden und nach RE 679/2016 als "personenbezogene Daten" (sog. "Personenbezogene Daten") qualifiziert sind "RE für Sicherheit und Datenschutz"). Die fragliche Gesetzgebung sieht zunächst vor, dass diejenigen, die personenbezogene Daten verarbeiten, die betroffene Person darüber informieren müssen, welche Daten verarbeitet werden, und über bestimmte Elemente, die die Verarbeitung qualifizieren. Dies muss in jedem Fall korrekt, rechtlich und transparent erfolgen, um Ihre Privatsphäre zu schützen und deine Rechte.
Daher nach den Bestimmungen der Kunst. 13 von R.E 679/2016 liefern wir die folgenden Informationen:
 

A) Art der verarbeiteten Daten
Es ist unsere Absicht, Ihre persönlichen und steuerlichen Daten sowie die wirtschaftlichen Daten zu verarbeiten, die für die Durchführung bestehender Vertragsbeziehungen mit Ihrem Unternehmen erforderlich sind.
Um bestimmte Behandlungen einiger Ihrer Daten durchzuführen, ist es vorgesehen, dass Sie uns Ihre Einwilligung zur Behandlung erteilen. Wenn Sie beabsichtigen, uns eine Einwilligung zu erteilen, senden Sie uns bitte die unterzeichnete Erklärung zurück, die Sie am Ende dieser Informationen finden.

​B) Zweck der Verarbeitung
Ihre Daten werden in Bezug auf vertragliche Anforderungen und die konsequente Erfüllung rechtlicher und steuerlicher Pflichten sowie zur effektiven Verwaltung von Finanz-, Betriebs- und Wartungsbeziehungen verarbeitet.
Die Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses und auch nachträglich (3 Jahre nach Ablauf des Vertragsverhältnisses oder der Durchführung des Auftrages), zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten sowie zu administrativen und kaufmännischen Zwecken verarbeitet.


C) Verarbeitungsmethoden
Die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Verwendung von Instrumenten und Verfahren, die Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten und sowohl auf Papier als auch auf elektronischem Wege erfolgen können.

D) Verpflichtung oder Recht zur Angabe von Daten und Konsequenzen einer Ablehnung
Was die Daten betrifft, zu deren Kenntnis wir verpflichtet sind, um die Verpflichtungen zu erfüllen, die in Gesetzen, Verordnungen und Gemeinschaftsvorschriften oder in Bestimmungen von gesetzlich legitimierten Behörden sowie von Aufsichts- und Kontrollorganen vorgesehen sind, deren Nichteinhaltung Ihr Beitrag wird es unmöglich machen, die Beziehung herzustellen oder fortzusetzen, soweit diese Daten für die Ausführung derselben notwendig sind.
In Bezug auf die Daten, zu deren Kenntnis wir nicht verpflichtet sind, werden wir von Zeit zu Zeit nicht beurteilen, ob sie nicht erreicht wurden, und die entsprechenden Entscheidungen in Bezug auf die Bedeutung der von Ihnen angeforderten und nicht von Ihnen gelieferten Daten für uns treffen.

E) Verarbeitung personenbezogener Daten zu kommerziellen Profilierungszwecken
Es ist möglich, dass das Unternehmen zu Marketing- und Serviceverbesserungszwecken die so genannten "Profiling" -Daten verarbeitet.
Für diese Behandlungen und zum Zwecke der vollständigen Information wird auf die Definition in der Kunst verwiesen. 4 absatz 1 nr. (4) der EU-Verordnung: „Profilerstellung“: jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die aus der Verwendung dieser personenbezogenen Daten zur Bewertung bestimmter personenbezogener Aspekte einer natürlichen Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Bereitstellung von Aspekten der beruflichen Leistung; die wirtschaftliche Situation, die Gesundheit, die persönlichen Vorlieben, die Interessen, die Zuverlässigkeit, das Verhalten, den Ort oder die Bewegungen dieser natürlichen Person ".
Die Profilerstellung kann "individuelle" personenbezogene Daten oder "aggregierte" personenbezogene Daten betreffen, die aus detaillierten personenbezogenen Daten stammen. Um zu verdeutlichen, woraus "Profiling" besteht, können Sie sich beispielhaft auf folgende Parameter beziehen:
• Die Daten werden basierend auf vordefinierten Parametern strukturiert und koordiniert, die von Zeit zu Zeit in Abhängigkeit von den Anforderungen des Unternehmens festgelegt werden (unabhängig von Marketing-, Vertrags-, Verwaltungs- usw. Zwecken).
• Erst nach der Profilierung (dh Strukturierung nach vorgegebenen Parametern) können weitere für jeden Interessenten relevante Angaben, weitere Angaben (dh das "Profil", zB Marktsegment, aktive Marketingkommunikationsdienste, kommerzielle Eignung usw.) abgeleitet werden. .), die sich nicht aus der rein informativen Haltung der Daten ergeben, die einzeln oder getrennt betrachtet werden.
Mit anderen Worten, durch die Profilerstellung im engeren Sinne kann die Verfügbarkeit eines Informationserbes erreicht werden, das weit über die Informationen hinausgeht, die individuell betrachtet werden und sich auf jede interessierte Person beziehen. Darüber hinaus bietet die Profilerstellung im engeren Sinne einen Mehrwert durch die mehrfachen Korrelationen, die zwischen den einzelnen erhobenen Daten hergestellt werden können, um nützliche Zusatzinformationen zu erhalten. In Bezug auf die Verpflichtung des Unternehmens zur Bereitstellung - gemäß Art. 13, Absatz 2, Buchstabe f) der Verordnung - Informationen über die Logik der Profiling-Behandlung sowie die Wichtigkeit und Folgen einer solchen Behandlung verdeutlichen Folgendes. Grundlegende Elemente der Profilerstellung sind:
1) die Vorgabe der Parameter zur Strukturierung der individuell betrachteten Daten;
2) der Vergleich, das Überkreuzen, das Verknüpfen dieser Daten untereinander und die anhand der vorgegebenen Parameter durchgeführte vergleichende Analyse, auch durch automatisierte Prozesse;
3) Erhalten eines Profils durch die Aktivitäten, die einem Kundenunternehmensprofil vorangehen und dieses identifizieren.
Die oben dargestellten Behandlungen werden als "Profiling-Behandlung" definiert.

Um mit einer Profiling-Behandlung fortzufahren, muss eine spezifische, ausdrückliche, dokumentierte, vorbeugende und vollständig optionale Zustimmung eingeholt werden. Wenn sich der Betroffene für eine bestimmte Einwilligung entscheidet, muss er zuvor darüber informiert werden und sich darüber im Klaren sein, dass die Zwecke der verfolgten Verarbeitung im weitesten Sinne kommerzieller, werblicher, werblicher und marketingbezogener Natur sind und auf einer Profiling-Behandlung beruhen. Im Hinblick auf absolute Transparenz teilt das Unternehmen daher mit, dass die auf der Grundlage einer besonderen Einwilligung erhobenen Daten zu den gleichen Zwecken wie in Absatz B dieser Informationen einer Profiling-Behandlung unterzogen werden können, während der Umfang der Kommunikation Es wird eventuell das Gleiche sein, das bereits in Absatz E für Marketing-Behandlungen erläutert wurde.

Wir weisen insbesondere darauf hin, dass die Übermittlung personenbezogener Daten an das Unternehmen und die Erteilung der Einwilligung zur Verarbeitung zu Profilierungszwecken für die oben beschriebenen Zwecke und Methoden absolut fakultativ und fakultativ sind (und in jedem Fall auch nach der Leistung ohne Formalitäten widerrufen werden können). .
Die der Profiling-Behandlung unterliegenden Daten und die dazugehörigen autorisierten Profile werden nicht verbreitetne.

 

F) Kommunikation und Verbreitung
Ihre Daten werden von uns nicht "verbreitet". Unter diesem Begriff verstehen wir die Weitergabe von Informationen an unbestimmte Subjekte in irgendeiner Weise, auch durch deren Bereitstellung oder Beratung.
Ihre Daten können stattdessen von uns "übermittelt" werden, wobei dieser Begriff bedeutet, dass Sie einem oder mehreren bestimmten Themen Wissen zukommen lassen, und zwar in den folgenden Begriffen:
• Personen, die gemäß den Gesetzen, Vorschriften oder dem Gemeinschaftsrecht innerhalb der durch diese Vorschriften festgelegten Grenzen auf die Daten zugreifen können (zuständige öffentliche Stellen);
• Personen, die auf Ihre Daten zu Zwecken zugreifen müssen, die für die Beziehung zwischen Ihnen und uns von Bedeutung sind, und zwar innerhalb der Grenzen, die für die Erfüllung der ihnen übertragenen Hilfsaufgaben unbedingt erforderlich sind (z. B. Kreditinstitute, Verlader usw.);
• an unsere Berater, soweit dies für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben in unserem Unternehmen erforderlich ist, vorbehaltlich unseres Auftragsschreibens, das die Pflicht zur Vertraulichkeit und Sicherheit bei der Verarbeitung Ihrer Daten auferlegt (z. B. Buchhalter, Arbeitsberater).

 

G) Ausübung von Rechten durch den Interessenten.
Gemäß Artikel 13 Absatz 2 Buchstaben b und d, 15, 18, 19 und 21 der Verordnung wird der betroffenen Partei mitgeteilt, dass
a) er hat das Recht, das Unternehmen als für die Verarbeitung Verantwortlichen in den vorgesehenen Fällen um Zugang zu personenbezogenen Daten, Berichtigung oder Löschung derselben oder Einschränkung der ihn betreffenden Verarbeitung zu ersuchen oder deren Behandlung abzulehnen;
b) er hat das Recht, beim Garantiegeber eine Beschwerde zum Schutz personenbezogener Daten einzureichen, indem er die auf der offiziellen Website der Behörde unter www.garanteprivacy.it veröffentlichten Verfahren und Anweisungen befolgt;
c) Anpassungen, Löschungen oder Einschränkungen der Verarbeitung, die auf Wunsch des Interessenten vorgenommen werden - sofern dies nicht unmöglich ist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand bedeutet -, werden von der Gesellschaft jedem der Empfänger mitgeteilt, an den die personenbezogenen Daten übermittelt wurden. Die Gesellschaft kann dem Interessenten solche Empfänger mitteilen, wenn die betroffene Person dies wünscht.
Die Ausübung von Rechten unterliegt keinerlei Formbeschränkungen und ist kostenlos.

 

H) Datencontroller und Datenprozessor
Der Inhaber der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Modotive, in der Figur des gesetzlichen Vertreters Herr Bonaventura Jacopo.